Herzlich Willkommen bei den Kürnbacher LandFrauen


LandFrauen Kürnbach erhalten „E-Mail-Spende“ der Netze BW

Neue Aktion im Rahmen der Digitalisierung des Unternehmens unterstützt Vereine in Kürnbach. Die Freude war Ulrike Wanielik und Birgit Nieland von den Landfrauen Kürnbach deutlich ins Gesicht geschrieben: Die Aktion „Mail statt Brief“ der Netze BW hatte einen unverhofften Betrag in Höhe von 236,08 Euro in die Vereinskasse gespült. Mit dieser Aktion verfolgt die Netze BW das Ziel, die Kunden nicht mehr per Brief, sondern per E-Mail zu informieren, dass der Stand ihres Stromzählers wieder abgelesen werden muss. Die dadurch eingesparten Kosten gibt die Netze BW in Form einer Spende an gemeinnützige Organisationen vor Ort weiter. Wie jetzt an die Landfrauen Kürnbach. Außerdem wird so Papier eingespart und der Ausstoß von CO2 reduziert. Bei der Aktion können alle Kunden im Netzgebiet des Unternehmens ganz einfach mitmachen: Dafür muss lediglich bei der nächsten fälligen Eingabe des Zählerstands auf der Seite www.netze-bw.de/zaehlerstandseingabe die E-Mail-Adresse eingetragen und das Einverständnis zu deren Nutzung gegeben werden. Diese vorherige Zustimmung ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlich. Mit einer ähnlichen Aktion hatte die Netze BW zuvor bereits die Digitalisierung ihrer Zählerstandserfassung flankiert und konnte nach deren Abschluss gänzlich auf die früher üblichen Ablesekarten verzichten. „Gemeinsam haben wir in der dreijährigen Laufzeit unserer ersten Spendenaktion viel bewirkt“, sagt Tino Stutz, Kommunalberater der Netze BW. Auch darum habe die Netze BW nun die neue Aktion „Mail statt Brief“ gestartet, erklärt Stutz: „Gerade in der aktuellen Situation ist es uns besonders wichtig, weiterhin gemeinnützige Organisationen und Vereine in Baden-Württemberg zu unterstützen.“

Bürgermeister Armin Ebhart findet lobende Worte für die Aktion: „Durch die Corona-Pandemie haben gemeinnützige Einrichtungen und Vereine oft herbe Rückschläge erlitten. Es ist schön, dass mit dieser Spende das Ehrenamt gefördert wird. Damit können Angebote unterstützt werden, die nicht zuletzt das Gemeinschaftsgefühl in unserer Gemeinde stärken. Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern in Kürnbach, die sich per E-Mail benachrichtigen lassen und damit diese Spende erst möglich gemacht haben.“

Informationen unter:


Wer wir sind:

"Viele denken, wir seien nur Landwirtsfrauen, bei denen sich alles um Landwirtschaft, Hauswirtschaft, Kochen, Backen, Stricken dreht. Dieses Klischee hält sich leider hartnäckig. Von unseren ca. 90 Mitgliedern arbeiten nur drei Frauen in der Landwirtschaft. Landfrauen bedeutet für mich nichts anderes als alle Frauen, die gern auf dem Land leben und die Vorteile des Land-Lebens genießen, während sie versuchen, die Nachteile zu minimieren.

Wir treffen uns 1 bis 2 Mal im Monat zu verschiedenen Themenvorträgen, Ausflügen, Theaterbesuchen oder einfach nur wegen der Geselligkeit. Dabei herrscht ein reger Austausch zwischen der Maschinenbauingenieurin und der Erzieherin, der Chemikerin, der kaufmännischen Angestellten, den Frauen mit Migrationshintergrund und den Alteingesessenen, die Generation U40 findet Gleichgesinnte oder kann sich anhören, was die Ü70 zu erzählen haben. Eine bunte Mischung von allem also, das alles bedeutet für uns ein Stück Lebensqualität und ist unser Beitrag zu einem lebendigen, lebenswerten Gemeindeleben auf dem Land." 

(Ulrike Wanielik, LandFrau im Kürnbacher LandFrauenverein und Mitglied im Vorstandsteam, Beisitzerin im LandFrauenkreisverband Karlsruhe und Beisitzerin im Präsidium des LandFrauen Landesverbands Württemberg-Baden e.V.)


LandFrauen-Landesverband Württemberg-Baden feiert 75-jähriges Jubiläum

Im Schloss Weikersheim startete 2021 die Wander-ausstellung zum 75-jährigen Jubiläum des LandFrauenverbands Württemberg-Baden. Mit dabei waren die Vertreterinnen der 24 Kreisverbände, zahlreiche Ehrengäste und alle Beteiligten, die diese Ausstellung konzipiert und umgesetzt haben.

Ausstellungsorte 2022 sind z.Bsp. die Württembergische Landesbibliothek und das Landwirtschaftliche Hauptfest in Stuttgart, Rathaus Sinsheim, Landratsamt Karlsruhe oder das Hällisch-Fränkische Museum in Schwäbisch Hall.

Die Ausstellung zeigt auf zwölf Ausstellungsdisplays die Themenbereiche, in denen sich die LandFrauen seit 75 Jahren engagieren: von der Bildungsarbeit und Interessenvertretung, über den Erzeuger-Verbraucher-Dialog bis hin zu internationalen Projekten und Netzwerken. Archivaufnahmen aus dem Landesverband Württemberg-Baden dokumentieren die Entwicklung der LandFrauen-bewegung vom Nachkriegsdeutschland bis heute. Mehr Infos dazu hier  https://landfrauen-bw.de/75-jahre-landfrauen/termine/



Unsere Aktivitäten

Unsere Aktivitäten können Sie unserem Veranstaltungskalender entnehmen. Diese werden regelmäßig im Kürnbacher Ortsnachrichtenblatt veröffentlicht. Bei unseren Veranstaltungen sind Nichtmitglieder jederzeit herzlich willkommen.

Ebenso bei unseren Ausflügen oder in unserer Gymnastikgruppe.

siehe auch Veranstaltungen und Rückblick


Verband

Die 48.570 Mitgliedsfrauen

des LandFrauenverbandes

Württemberg-Baden e.V. haben

sich in 24 KreisLandFrauen-

verbänden und 592 Ortsvereinen organisiert. Der Ortsverein

Kürnbach gehört zum

Kreisverband Karlsruhe.

 

Kontakt

Ulrike Wanielik

Dorfberg 1

75057 Kürnbach

07258 1626

Birgit Nieland

07258 6089839

E-Mail:

landfrauen-kuernbach@gmx.de

 

Newsletter

Wer unseren Newsletter

erhalten möchte, bitte Info an

Ulrike

Tel 07258 1626 oder per E-Mail